Verkaufsbedingungen


1. Gegenstand

1.1. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Erwerb von Produkten der Marke "Arena" (im Folgenden die "Produkte") über die e-Commerce-Website www.arenasport.com (im Folgenden die "Website") durch Nutzer, die der Definition eines "Verbrauchers" gemäß Paragraph 1.2. unten entsprechen. Die Website, welche Eigentum von Arena S.p.A., mit eingetragenem Geschäftssitz in C.da Cisterna, 84/85 62029 Tolentino (MC) Italien, Steuerkennziffer, Umsatzsteuernummer 00660160433, ist (im Folgenden der "Eigentümer"), wird von Triboo Digitale S.r.l. – einem Unternehmen der Triboo Group – mit eingetragenem Geschäftssitz in Viale Sarca 336, 20126 Mailand, Italien, Steuerkennziffer, Umsatzsteuernummer und Eintragung im Unternehmensregister von Mailand Nummer 02912880966, verwaltet (im Folgenden "TRIBOO DIGITALE"). 

1.2. TRIBOO DIGITALE verkauft die Produkte auf der Website im Namen des Eigentümers. Die am Erwerb der Produkte über die Website beteiligten Parteien sind TRIBOO DIGITALE als Verkäufer (im Folgenden der "Verkäufer") und die Partei, die ein oder mehrere Produkte aus Gründen erwirbt, die nichts mit dem ausgeübten Beruf, Geschäft, Gewerbe oder Handwerk dieser Partei zu tun haben, als Käufer (im Folgenden der "Verbraucher") (der Verkäufer und der Verbraucher werden gemeinsam als die "Parteien" bezeichnet). 

1.3. Der Eigentümer ist keine Partei dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen, besitzt jedoch alle Rechte an dem Domänennamen der Website, den Logos und den eingetragenen Warenzeichen im Hinblick auf die auf der Website erhältlichen Produkte sowie alle Urheberrechte bezüglich der Website und deren Inhalte. 

1.4. Alle Mitteilungen des Verbrauchers im Zusammenhang mit und/oder im Hinblick auf den Erwerb von Produkten, einschließlich Benachrichtigungen, Forderungen oder Anfragen bezüglich des Erwerbs und/oder der Lieferung der Produkte oder in Ausübung des Kündigungsrechts etc., sind an den Verkäufer unter der Verwendung der auf der Website angegebenen Adressen und in Einklang mit dem ebenfalls auf der Website angegebenen Verfahren sowie an die E-Mail-Adresse eshop@arenasport.com zu senden. 

1.5. Alle Käufe unterliegen den allgemeinen Verkaufsbedingungen, die auf der Website zu dem Zeitpunkt, an dem der Verbraucher die Bestellung aufgibt, veröffentlicht sind. 

1.6. Die Website dreht sich um Einzelhandelsverkäufe und ist somit ausschließlich auf die Nutzung durch Verbraucher ausgelegt. Folglich ist es nur Verbrauchern gestattet, Bestellungen über die Website aufzugeben. Sollten ein oder mehrere Käufe von einem Käufer getätigt werden, der nicht die Kriterien eines Verbrauchers erfüllt, gelten diese allgemeinen Verkaufsbedingungen weiterhin, allerdings mit folgenden Abweichungen: 

  • das in Paragraph 10 beschriebene Widerrufsrecht gilt für den Käufer nicht; 
  • die in Paragraph 8 beschriebene Produktgarantie gilt für den Käufer nicht; 
  • keine anderen Bestimmungen zugunsten des Verbrauchers, die die verbindlichen Bestimmungen des Gesetzes widerspiegeln oder einhalten, gelten für den Käufer; 
  • der zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossene Kaufvertrag unterliegt italienischem Recht, ausgenommen der Bestimmungen des UN-Kaufrechts – Wiener Übereinkommen von 1980.  

Der Verkäufer lehnt jede Verantwortung für falsche Erklärungen ab, für die der Anmelder auch vor den zuständigen Behörden die volle Verantwortung tragen muss. 

1.7. Durch die Aufgabe der Bestellung stimmt der Verbraucher zu, dass die Bestätigung der Bestellinformationen sowie die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen per E-Mail an die Adresse gesendet werden, die der Verbraucher bei der Anmeldung auf der Website bzw. im Rahmen des Kaufvorgangs angegeben hat. 

1.8. Die Verbraucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um Käufe auf der Website zu tätigen, und rechtsfähig sein; der Verbraucher erklärt, dass er diese Anforderungen erfüllt. 

1.9. Der Kunde trägt alle Kosten, die mit dem Aufrufen der Website über das Internet verbunden sind, darunter alle Telefonkosten, und zwar zu den Sätzen, die der vom Kunden gewählte Internetanbieter veranschlagt. Der Verkäufer lehnt jede Verantwortung für falsche Angaben ab. 


2. Produktmerkmale und Verfügbarkeit in verschiedenen geografischen Gebieten

2.1. Die Produkte werden vom Verkäufer mit den auf der Website beschriebenen Merkmalen und im Einklang mit den Allgemeinen Verkaufsbedingungen verkauft, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website veröffentlicht sind, wobei jegliche anderen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen werden. Der Verbraucher wird gebeten, die Anweisungen mit größter Aufmerksamkeit zu lesen. 

2.2. Der Lieferant behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit im eigenen Ermessen vollständig oder teilweise abzuändern, ohne dass er dazu verpflichtet wäre, die Nutzer der Website hierüber zu benachrichtigen. Jede Abänderung tritt an dem Datum in Kraft, an dem sie auf der Website veröffentlicht wird, und gilt ausschließlich für Verkäufe, die ab diesem Datum getätigt werden. 

2.3. Die Verkaufspreise, die auf der Website verkauften Produkte und/oder die Merkmale derselben können sich ohne Vorankündigung ändern. Dem Verbraucher wird daher geraten, den tatsächlichen Preis zu überprüfen, bevor er seine Bestellung gemäß Paragraph 3 unten aufgibt. 

2.4. Auf die Website kann von überall auf der Welt aus zugegriffen werden. Die auf der Website erhältlichen Produkte können jedoch nur von Nutzern erworben werden, die um die Lieferung in eines der auf der Website aufgeführten Länder bitten. 


3. Kaufvorgang – Abschluss der einzelnen Kaufverträge

3.1. Die Präsentation der Produkte auf der Website, die für den Verkäufer nicht verbindlich ist, ist lediglich eine Einladung an den Verbraucher, ein vertragliches Kaufangebot zu unterbreiten, und stellt kein Angebot an die Öffentlichkeit dar. 

3.2. Die vom Verbraucher an den Verkäufer über die Website eingereichte Bestellung stellt ein gültiges vertragliches Kaufangebot dar und unterliegt den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die einen integralen Bestandteil der besagten Bestellung bilden; indem er eine Bestellung beim Verkäufer aufgibt, verpflichtet sich der Verbraucher, dieselben vorbehaltlos und vollständig zu akzeptieren. Bevor sie mit dem Kauf der Produkte fortfahren, indem sie die Bestellung absenden, werden die Verbraucher aufgefordert, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig durchzulesen, die auf die Mitteilung hinsichtlich des Widerspruchsrechts Bezug nehmen, eine Kopie derselben auszudrucken, indem sie auf die Schaltfläche 'drucken' klicken, und eine Kopie derselben in ihren eigenen Unterlagen abzuspeichern oder aufzubewahren. Die Verbraucher werden außerdem aufgefordert, ihre personenbezogenen Daten zu überprüfen und jegliche Fehler zu berichtigen. 

3.3. Die Bestellung des Verbrauchers wird vom Verkäufer akzeptiert, indem dem Verbraucher eine E-Mail mit der Bestellbestätigung an die Adresse zugestellt wird, die dem Verkäufer bei der Anmeldung auf der Website oder, falls sich der Verbraucher nicht auf der Website angemeldet hat, im Rahmen des Bestellvorgangs genannt wurde; die E-Mail wird den Wortlaut dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen, eine Zusammenfassung der aufgegebenen Bestellung und eine Beschreibung der Produktmerkmale enthalten. Die Bestellung des Verbrauchers, die Bestellbestätigung des Verkäufers und die Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die für den von den Parteien unterzeichneten Vertrag gelten, werden von den IT-Systemen des Verkäufers elektronisch abgelegt, und der Verbraucher kann eine Kopie derselben anfordern, indem er dem Verkäufer unter der Adresse eshop@arenasport.com eine E-Mail sendet. 

3.4. Jeder Vertrag über den Kauf von Produkten gilt als abgeschlossen, wenn der Verbraucher die Bestellbestätigung vom Verkäufer per E-Mail empfängt.


4. Produktauswahl- und Kaufvorgang

4.1. Die auf der Website präsentierten Produkte können nur erworben werden, indem der Verbraucher die jeweiligen Produkte auswählt und seinem virtuellen Einkaufswagen hinzufügt. Um die ausgewählten und dem Einkaufswagen hinzugefügten Produkte zu erwerben, wird der Verbraucher, sobald diese Auswahl abgeschlossen ist, aufgefordert, (i) sich auf der Website anzumelden, indem er die gewünschten Angaben macht, oder (ii) sich einzuloggen, wenn er sich bereits angemeldet hat, oder (iii) seine Daten zu liefern, damit die Bestellung fertiggestellt und der Vertrag abgeschlossen werden kann. Wenn die Angaben auf der Bestellung von den Angaben abweichen, die bei der Anmeldung auf der Website gemacht wurden, wird der Verbraucher aufgefordert, die Angaben (zum Beispiel unter anderem: Vorname, Nachname usw.) sowie die Zustelladresse für die ausgewählten Produkte, die Rechnungsadresse und optional die Telefonnummer, unter der der Verbraucher bezüglich des getätigten Kaufs zu erreichen ist, zu bestätigen. Dem Verbraucher wird eine Zusammenfassung der zu bearbeitenden Bestellung angezeigt, und er kann den Inhalt ändern: Zu diesem Zeitpunkt muss der Verbraucher die Allgemeinen Verkaufsbedingungen sorgfältig durchlesen und ausdrücklich akzeptieren, indem er das entsprechende Kästchen markiert, und schließlich die Bestellung bestätigen, indem er auf die Schaltfläche "Bestellung aufgeben" klickt; dadurch wird die Bestellung an den Verkäufer gesendet, was die in Paragraph 3.2. dieses Vertrags geschilderten Konsequenzen hat. Der Verbraucher wird außerdem aufgefordert, eine Auswahl unter den zur Verfügung stehenden Lieferoptionen und Zahlungsmethoden zu treffen. Wenn sich der Verbraucher für eine umgehende Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Echtzeitüberweisung entscheidet, wird er aufgefordert, die entsprechenden Angaben über eine sichere SSL-Verbindung zu machen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Verbraucher gemachten persönlichen Angaben zu Abrechnungs- und Verwaltungszwecken zu überprüfen. Bei Zahlungen per Kreditkarte wird dem Verbraucher der Kaufpreis erst belastet, wenn der Verkäufer die tatsächliche Bestellbestätigung sendet. 

4.2. Falls im Verlauf des Auswahlvorgangs der Produkte auf der Website (siehe Punkt 4.1) der Verbraucher bemerkt, dass der Preis von einem oder mehreren der Produkte, die er für den nächsten Einkauf auswählen möchte, deutlich niedriger ist als der üblich angesetzte Preis, abzüglich allfälliger gerade geltender Rabatte und/oder Sonderangebote, da offensichtlich auf der Website ein technisches Problem aufgetreten ist, wird er gebeten, das Bestellverfahren nicht fortzusetzen und dem Kundendienst des Verkäufers mitzuteilen, dass ein technischer Fehler vorliegt, und zwar per E-Mail an die Adresse eshop@arenasport.com

4.3. Falls der Verbraucher seine Bestellung vervollständigt hat und diese ein Produkt enthält, dessen Preis deutlich niedriger ist als der üblich angesetzte Preis, abzüglich allfälliger gerade geltender Rabatte und/oder Sonderangebote, da offensichtlich auf der Website ein technisches Problem aufgetreten ist: 

  1. falls der Verbraucher das Produkt noch nicht erhalten hat, sorgt der Verkäufer dafür, (i) die Bestellung zu stornieren - die Lieferung wird folglich nicht erfolgen, sondern der Verbraucher erhält diesbezüglich eine E-Mail an die Adresse, die er bei der Bestellungsaufgabe angegeben hat - und (ii) dem Verbraucher die Bezahlungen rückzuerstatten, die dieser für die stornierte Bestellung getätigt hat, einschließlich der Versandkosten, und zwar unverzüglich und auf jeden Fall nicht später als 14 Tage nach Stornierung der Bestellung, unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Verbraucher für die anfängliche Transaktion benutzt hat; 
  2. falls der Verbraucher das Produkt erhalten hat, teilt der Verkäufer dem Verbraucher per E-Mail unverzüglich den während der Bestellungsaufgabe aufgetretenen Fehler mit und bietet ihm als Alternative an, (i) die Differenz zwischen dem korrekten Preis für das Produkt und dem im Bestellauftrag falsch angegebenen Preis, innerhalb von spätestens 5 (fünf) Tagen, durch eine der auf der Website vorhandenen Zahlungsmethoden an den Verkäufer zu überweisen, oder (ii) die Bestellung gemäß der in diesem Link enthaltenen Anleitung zu stornieren und das Produkt dem Verkäufer auf dessen Kosten innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen an folgende Adresse zurückzuschicken: TRIBOO DIGITALE S.r.l., c/o TWS LOGISTIC Via Philips 12 20900 Monza - ITALIEN, in tadellosem Zustand, mit allen dazu gehörenden Bestandteilen und Zubehören (einschließlich Etiketts, unangetasteten und am Produkt befestigten Schildchen), beiliegenden Anleitungen/Merkblättern/Benutzerhandbüchern, in den Originalverpackungen, mit Garantieschein. Falls der Verbraucher die unter Punkt (b) (ii) genannte Lösung wählt, erstattet der Verkäufer dem Verbraucher die Bezahlungen zurück, die er für die stornierte Bestellung getätigt hat, einschließlich der Versandkosten, und zwar unverzüglich und auf jeden Fall nicht später als 14 Tage nach Stornierung der Bestellung, unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Verbraucher für die anfängliche Transaktion benutzt hat. 

5. Lieferung und Annahme der Waren

5.1. Die Website gibt die Verfügbarkeit der Produkte und ihre Lieferzeiten an, jedoch können Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle des Verkäufers oder von Arena liegen, zu Abweichungen führen. 

5.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, alles zu tun, was in seiner Macht steht, um die auf der Website angegebenen Lieferzeiten einzuhalten und auf jeden Fall innerhalb von höchstens 30 (dreißig) Tagen ab dem Tag, an dem der Verbraucher die Bestellung aufgibt, zu liefern. Wenn die Bestellung vom Verkäufer nicht bearbeitet werden kann, da das vom Verbraucher bestellte Produkt, selbst vorübergehend, nicht lieferbar ist, wird der Verkäufer den Verbraucher hierüber schriftlich informieren und den bereits bezahlten Betrag zurückerstatten, wie in Paragraph 5.3. unten näher erläutert wird. Wenn der Verbraucher eine Banküberweisung als Zahlungsmethode ausgewählt hat, beginnt die Lieferzeit an dem Datum, an dem der Verkäufer die Banküberweisung empfängt. 

5.3. Die vom Verbraucher bestellten Produkte werden gemäß der Liefermethode zugestellt, die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung unter den verfügbaren und auf der Website aufgeführten Liefermethoden ausgewählt wurde. Der Verbraucher verpflichtet sich, umgehend und spätestens innerhalb von 3 (drei) Tagen nach Empfang der Produkte zu überprüfen, ob die Lieferung korrekt ist und alle und ausschließlich die erworbenen Produkte enthält, und den Verkäufer innerhalb dieser Frist zu benachrichtigen, falls jegliche defekte Produkte empfangen wurden oder eine Diskrepanz zwischen der Bestellung und den tatsächlich empfangenen Produkten besteht, wobei das in Paragraph 8 dieses Vertrags beschriebene Verfahren anzuwenden ist; wird dies verabsäumt, werden die Produkte als angenommen betrachtet. Sollte die Verpackung oder der Karton der vom Verbraucher bestellten Produkte sichtbar beschädigt beim Empfänger eintreffen, kann der Verbraucher sich weigern, die Lieferung vom Frachtführer/Kurier anzunehmen, oder die Lieferung "unter Vorbehalt von Rechten" annehmen.  


6. Preise, Versandkosten, Zollabgaben und Steuern

6.1. Der Preis der verkauften Produkte entspricht dem Preis, der zu dem Zeitpunkt, an dem der Verbraucher seine Bestellung aufgibt, auf der Website angegeben wird. Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich inklusive der Kosten der Standardverpackung, der Mehrwertsteuer (soweit zutreffend) und aller indirekten Abgaben (soweit zutreffend) und exklusive der Versandkosten, die berechnet werden, bevor die vom Verbraucher beim Verkäufer aufgegebene Bestellung bestätigt wird, und die der Verbraucher einwilligt, zusätzlich zu dem auf der Website angegebenen Preis an den Verkäufer zu zahlen. 

6.2. Der an den Käufer zu zahlende Gesamtpreis wird sowohl auf der Bestellung als auch auf der Bestellbestätigung, die der Verkäufer per E-Mail an den Verbraucher sendet, angegeben. 

6.3. Wenn die Produkte in ein Land außerhalb der Europäischen Union geliefert werden sollen, ist der auf der Bestellung und der Bestellbestätigung angegebene Gesamtpreis, einschließlich indirekter Steuern, exklusive jeglicher Zollabgaben und anderer Steuern zu verstehen, die der Verbraucher hiermit zustimmt, falls erforderlich, zusätzlich zu dem auf der Bestellung und der Bestellbestätigung angegebenen Preis zu zahlen, wie von den geltenden Gesetzen in dem Land, in das das Produkt geliefert werden soll, vorgeschrieben. Um weitere Informationen zu jeglichen Abgaben oder Steuern zu erhalten, die in seinem Wohnsitzland bzw. dem Zielland der Produkte gelten, sollte sich der Verbraucher an die zuständigen Behörden in seinem Wohnsitzland bzw. dem Zielland der Produkte wenden. 

6.4. Alle zusätzlichen Kosten, Gebühren, Steuern und/oder Abgaben, die in dem jeweiligen Land, unter welchem Titel auch immer, für die gemäß den Allgemeinen Verkaufsbedingungen bestellten Produkten zu zahlen sind, liegen ausschließlich in der Verantwortung des Verbrauchers. 

6.5. Der Verbraucher erklärt hiermit, dass, wenn ihm zu dem Zeitpunkt, an dem die Bestellung beim Verkäufer aufgegeben wird, die in den Paragraphen 6.3. und 6.4. oben genannten Kosten, Gebühren, Steuern und/oder Abgaben nicht bewusst sind, dies keinen Grund zur Kündigung dieses Vertrags darstellt und dass diese unter keinen Umständen vom Verkäufer zu tragen sind.  


7. Zahlungen

7.1. Zahlungen für über die Website erworbene Produkte sind grundsätzlich innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer dem Verbraucher die Bestellbestätigung zusendet, vorzunehmen. Der Verbraucher stimmt ausdrücklich zu, dass die Erfüllung des Vertrages seitens des Verkäufers in dem Moment einsetzt, in dem der Preis für die/das erworbene(n) Produkt(e) dem Bankkonto des Verkäufers gutgeschrieben wird. 

7.2. Zahlungen für Bestellungen, die über die Website aufgegeben wurden, können per Kreditkarte oder PayPal zu den unten aufgeführten Bedingungen vorgenommen werden. Der Verkäufer kann außerdem weitere Zahlungsmethoden zulassen, wie im spezifischen Zahlungsabschnitt der Website angegeben. 

7.3. Bei Zahlung mittels Kreditkarte erfolgt die Zahlungsabwicklung über unseren Zahlungsdienstleister Adyen (Adyen N.V., Simon Carmiggeltstraat 6 - 50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande). Für die im Rahmen der anschließenden Zahlungsabwicklung erfolgende Verarbeitung der Zahlungsdaten ist Adyen allein verantwortlich. Die Datenerfassung und –übermittlung erfolgt verschlüsselt und der Verkaufer hat keinen Zugriff auf diese Informationen.

7.4. Die Rechnung/Steuerunterlagen im Zusammenhang mit dem Kauf werden dem Verbraucher, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse zugestellt, die der Käufer während des Anmeldevorgangs angegeben hat, sofern die Produkte an einen Empfänger innerhalb des italienischen Gebiets zu liefern sind, oder in allen anderen Fällen dem erworbenen Produkt in Papierform beigelegt. 


8. Rechtsgültige Konformitätsgarantie seitens des Verkäufers, Meldung von Fällen der Nichtkonformität und Garantieleistungen

8.1. Der Verkäufer liefert den Verbrauchern in Einklang mit der EU-Richtlinie 771-2019 und der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 (Verbraucherschutzkodex) eine rechtsgültige Garantie, dass die erworbenen Produkte ordnungsgemäßen Kontrollmaßnahmen unterliegen, damit sie über den Zeitraum von 2 (zwei) Jahren ab dem Datum, an dem die Produkte an den Verbraucher geliefert wurden, frei von Material- oder Verarbeitungsfehlern sind und mit den auf der Website veröffentlichten Beschreibungen konform gehen. 

Die Garantien besitzen keine Gültigkeit, wenn die Produkte auf unsachgemäße Weise benutzt oder gewaschen wurden, ohne die Anleitung/Warnhinweise zu beachten, die vom Verkäufer und/oder Eigentümer des Produkts auf den Informationsblättern, Anhängern oder Etiketten zur Verfügung gestellt wurden. 

Der Verkäufer garantiert auch, dass die Waren die gleiche Menge, Qualität, Haltbarkeit, Funktionalität, Kompatibilität und Sicherheit aufweisen, die normalerweise bei Waren des gleichen Typs vorhanden sind. 

8.2. Sollten dennoch Mängel oder Nichtkonformitäten der Produkte auftreten, kann der Verbraucher diese unverzüglich über das Online-Verfahren unter diesem Link melden oder das entsprechende Formular an den Kundendienst unter eshop@arenasport.com senden (hier klicken, um das Warenrücksendeformular herunterzuladen), wobei der Defekt und/oder die entdeckte Nichtkonformität sowie die auf dem Formular selbst angeforderten entsprechenden Informationen (mindestens 1 (ein) Foto des Produkts, die vom Verkäufer gesendete Bestellbestätigung und/oder die Quittung) klar anzugeben sind. Wird dies verabsäumt, verfällt diese Garantie. Die Klage zur Geltendmachung von Mängeln, die der Verkäufer nicht arglistig verschwiegen hat, ist in jedem Fall innerhalb von sechsundzwanzig Monaten ab Lieferung der Produkte an den Verbraucher verjährt. 

8.3. Nachdem das Formular und die relevanten Unterlagen erhalten wurden, wird der Verkäufer die Defekte und Nichtkonformität, die der Verbraucher gemeldet hat, über die auf Qualität, Konformität und Sicherheit spezialisierten Techniker des Eigentümers bewerten und, nachdem Tests zur Qualitätskontrolle durchgeführt wurden, um zu beurteilen, ob das Produkt in der Tat nicht konform geht, in eigenem Ermessen entscheiden, ob die Genehmigung erteilt wird, die Produkte zurückzusenden, indem dem Verbraucher per E-Mail unter der Adresse geantwortet wird, die er bei der Anmeldung auf der Website oder bei der Aufgabe der Bestellung angegeben hat; diese E-Mail wird den "Warenrücksendecode" enthalten. Die Genehmigung, die Produkte zurückzusenden, ist unter keinen Umständen als automatische Bestätigung des Defekts oder der Nichtkonformität auszulegen; dieser Aspekt wird immer bewertet, sobald das Produkt zurückgesendet wurde. Die Produkte, für die der Verkäufer die Genehmigung zur Rücksendung erteilt hat, müssen vom Verbraucher gemeinsam mit einer Kopie der E-Mail mit der Warenrücksendegenehmigung, in der der "Warenrücksendecode" angegeben wird, innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Datum, an dem der Defekt oder die Nichtkonformität gemeldet wurde, an folgende Adresse gesendet werden: TRIBOO DIGITALE S.r.l., c/o TWS LOGISTIC Via Philips 12 20900 Monza – ITALIEN. Im Falle von Mängeln oder Nichtkonformität hat der Verbraucher das Recht, das Produkt nach Möglichkeit vom Verkäufer durch Reparatur oder Austausch wieder in seinen vertragsgemäßen Zustand versetzen zu lassen oder auf alternative Rechtsbehelfe in den im Verbraucherschutzgesetz ausdrücklich vorgesehenen Fällen. 

8.4. Wenn der Verkäufer dem Verbraucher den bezahlten Preis zurückerstatten muss, wird die Rückerstattung, soweit möglich, anhand derselben Zahlungsmethode, die der Verbraucher benutzt hat, um das Produkt zu erwerben, bzw. per Banküberweisung vorgenommen. Der Käufer ist dafür verantwortlich, dem Verkäufer unter derselben E-Mail-Adresse eshop@arenasport.com die Angaben zur Bankverbindung zu senden, damit Letzterer die Rückerstattung überweisen kann. 


9. Haftung für defekte Produkte

9.1. Die von der EU-Richtlinie 85/374/CEE und der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 206/2005 (Verbraucherschutzkodex) vorgesehenen Bedingungen gelten für alle Schäden, die durch mangelnde Konformität der Produkte verursacht wurden. Der Verkäufer in seiner Funktion als Vertreiber der Produkte über die Website lehnt jegliche Haftung ohne Ausschlüsse und/oder Ausnahmen ab und verweist den Verbraucher an den Eigentümer.  


10. Widerrufsrecht - Benachrichtigung

10.1. Der Verbraucher hat das Recht, von jedem Vertrag, der gemäß den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen abgeschlossen wurde, innerhalb von 30 (dreißig)Tagen (i) ab dem Tag, an dem das Produkt geliefert wurde, oder (ii), wenn mehrere Produkte innerhalb derselben Bestellung separat geliefert werden, ab dem Datum, an dem das letzte Produkt erhalten wurde, zurückzutreten, ohne jegliche Strafe auf sich zu ziehen.  

10.2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher den Verkäufer vor Ablauf der in Absatz 10.1 oben genannten Frist über die Entscheidung des Verbrauchers informieren, indem er auf die Seite „Meine Rücksendungen“ im Bereich „Mein Konto“ zugreift oder, wenn der Verbraucher nicht im E-Commerce-Bereich der Website registriert ist, indem er auf die Seite für Rücksendungen zugreift und die Bestellnummer und E-Mail-Adresse eingibt, die für den Kauf verwendet wurden. Alternativ kann der Verbraucher über das Widerrufsformular eine ausdrückliche Widerrufserklärung an den Kundenservice des Verkäufers (eshop@arenasport.com) übermitteln. 
 
Erweiterung des Rückgaberechts zu Weihnachten: artikel, die zwischen dem 15. November und 25. Dezember gekauft werden, können bis zum 31. Januar zurückgesendet werden. 

10.3. Nachdem er die in Paragraph 10.2. oben aufgeführten Anforderungen erfüllt hat, erhält der Verbraucher eine Widerrufsbestätigungs-E-Mail und die Anweisungen zur Rücksendung des Produkts. Der Verbraucher muss spätestens innerhalb der nächsten 30 Tage die Produkte an Triboo Digitale unter Verwendung folgender Adresse zurücksenden: 

Triboo Digitale 
c/o TWS LOGISTIC 
Via Philips 12 
20900 Monza - ITALIEN 

10.4. Wenn der Verbraucher das Produkt bereits erhalten hat, muss er dieses an Triboo Digitale ohne unnötige Verzögerung und auf jeden Fall innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Benachrichtigung über diesen Widerruf erfolgt ist, zurücksenden. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der 14-tägigen Zeitspanne zurücksendet. Alle Versandrisiken und direkten Kosten, die bei der Rücksendung der Produkte anfallen, werden vom Verbraucher getragen. 

10.5. Wenn der Verbraucher von diesem Vertrag zurücktritt, werden ihm alle Zahlungen vom Verkäufer erstattet, die er von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die anfallen, wenn eine andere Liefermethode ausgewählt wird, als die kostengünstigste Standardliefermethode, die der Verkäufer anbietet), ohne unnötige Verzögerung und auf jeden Fall spätestens innerhalb von 14 Tagen, nachdem der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat, zurück. Der Verkäufer nimmt diese Rückerstattungen anhand derselben Zahlungsmethode vor, die der Verbraucher für die ursprüngliche Transaktion benutzt hat, es sei denn, der Verbraucher bittet darum, für die Rückzahlung eine andere Zahlungsmethode zu benutzen, in welchem Fall der Verbraucher jegliche zusätzlichen Gebühren trägt, die infolge der Wahl dieser Methode anfallen. Der Verkäufer kann die Rückerstattung zurückhalten, bis er die zurückgesendeten Waren erhalten hat oder der Verbraucher Belege für den Versand der Waren geliefert hat, was immer früher eintritt. 

10.6. Der Verbraucher ist für jegliche Wertminderung der Waren haftbar, die darauf zurückzuführen ist, dass mit den Waren mehr hantiert wurde als notwendig ist, um die Art, Merkmale und Funktionsweise der Waren zu überprüfen, und/oder entgegen der auf der Produktkennzeichnung angegebenen Weise. Wenn daher festgestellt wird, dass die zurückgesendeten Waren beschädigt sind (z. B. Gebrauchs- oder Abnutzungserscheinungen, Kerben, Kratzer, Deformationen etc. aufweisen), nicht alle Teile und Accessoires enthalten (einschließlich unveränderter Etiketten, die sich noch am Produkt befinden), nicht die mitgelieferten Anleitungen/Anmerkungen/Handbücher, die Originalverpackung und -packung sowie die Originalgarantie, soweit zutreffend, umfassen, ist der Verbraucher für die Wertminderung des Produkts verantwortlich und hat lediglich Anspruch auf die Rückerstattung eines Betrags, der dem verbleibenden Wert des Produkts entspricht. Aus diesem Grund wird den Verbrauchern dringend empfohlen, mit dem Produkt nicht mehr zu hantieren als unbedingt notwendig ist, um die Art, Merkmale und Funktionsweise desselben zu überprüfen, und die Originalverpackung der Produkte sowie weitere schützende Verpackung zu verwenden, damit diese intakt bleiben und vor Beschriftung und Etikettierung geschützt werden. 

 

 


11. Geistige Eigentumsrechte

11.1. Der Verbraucher bestätigt, dass er sich darüber bewusst ist, dass alle Warenzeichen, Namen und anderen unverwechselbaren Zeichen sowie alle Namen, Abbildungen, Fotos, geschriebenen Texte oder Grafiken, die auf der Website verwendet werden oder sich auf die Produkte beziehen und alle anderen geistigen Eigentumsrechte, das ausschließliche Eigentum von Arena S.p.A. und/oder seinen Bevollmächtigten sind und bleiben, und dass auf Seiten des Verbrauchers keine Rechte in Bezug auf dieselben aufgrund des Aufrufens der Website und/oder des Erwerbs der Produkte entstehen. 

11.2. Die Inhalte der Website dürfen in keiner Weise ganz oder teilweise reproduziert oder auf elektronischem oder herkömmlichem Wege übertragen, verändert oder verwendet werden, da sie das vollständige und ausschließliche Eigentum von Arena sind. 


12. Schutz der personenbezogenen Daten der Verbraucher

12.1. Um den Anmeldevorgang abzuschließen, eine Bestellung aufzugeben und diesen Vertrag zu unterzeichnen, muss der Verbraucher einige personenbezogene Daten angeben, die von Arena und dem Verkäufer gemäß und in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) verarbeitet werden, auf die in der EU-Verordnung Nr. 2016/679 und nachfolgenden Änderungen Bezug genommen wird, und gemäß der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 (Datenschutzgesetz), die noch in Kraft ist, wie in den auf der Website bereitgestellten Datenschutzinformationen besser dargestellt. Wir erinnern daran, dass es sich um personenbezogene Daten des Verbrauchers handelt, deren Verarbeitung für die Ausführung jedes getätigten Kaufs auf der Website notwendig ist, wofür keine Zustimmung erforderlich ist, da die Rechtsgrundlage der jeweiligen Behandlung in der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag liegt. Für eventuell vorgeschlagene weitere Verarbeitungsaktivitäten steht es dem Verbraucher frei, seine Zustimmung gemäß den auf der Website angegebenen Methoden auszudrücken oder nicht. 

12.2. Der Verbraucher erklärt und garantiert hiermit, dass die persönlichen Angaben, die dem Verkäufer während des Anmelde- und Kaufvorgangs gemacht wurden, wahrheitsgemäß und korrekt sind. Der Verkäufer und Arena lehnen jede Verantwortung im Falle falscher Angaben ab. 

12.3. Der Verbraucher hat das Recht, die personenbezogenen Daten, die dem Verkäufer geliefert wurden, über den Website-Abschnitt "Mein Konto", auf den nach dem Einloggen zugegriffen werden kann, jederzeit zu aktualisieren und/oder abzuändern. 

Der Verbraucher erkennt an, dass der Datenverantwortliche für seine Daten Arena ist und dass der Verkäufer und Arena sicherstellen, dass sie sich auf die oben genannten Verarbeitungsmethoden unter Einhaltung der oben genannten Datenschutzbestimmungen mit einer spezifischen Bestellungsurkunde als Datenverarbeiter zugunsten des Verkäufers geeinigt haben, die die entsprechenden, von Arena definierten Anweisungen enthalten. 

12.4. Um weitere Informationen dazu zu erhalten, wie die persönlichen Angaben der Verbraucher verarbeitet werden, sollten diese die Datenschutzbestimmungen sowie die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sorgfältig durchlesen. 

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Verbrauchern können unter folgendem Link abgerufen werden: Datenschutzbestimmungen.


13. Sicherheit

13.1. Der Verkäufer garantiert, dass er alle erforderlichen Maßnahmen getroffen hat, um die personenbezogenen Daten des Verbrauchers vor eventuellem Verlust, Verfälschung, Manipulation und missbräuchlicher Verwendung durch Dritte zu schützen, sowie dass er wirksame Schritte unternimmt, um Verstöße gegen diese Maßnahmen abzustellen. 

13.2. Was die Daten in Bezug auf per Kreditkarte vorgenommene Zahlungen betrifft, so nimmt der Verkäufer die Dienstleistungen von Global Collect Service NV in Anspruch, das technologische Systeme einsetzt, die ein Maximum an Zuverlässigkeit, Sicherheit, Schutz und Vertraulichkeit für über das Internet übermittelte Informationen gewährleisten. 


14. Anwendbares Recht, Vergleiche und Gerichtsbarkeit

14.1. Alle zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher unter den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen abgeschlossenen Kaufverträge unterliegen geltendem italienischen Recht und insbesondere der Gesetzesverordnung Nr. 206 vom 6. September 2005 des Verbraucherkodex, wobei speziell auf die Bestimmungen zu Fernabsatzverträgen hingewiesen wird, sowie der Gesetzesverordnungen Nr. 70 vom 9. April 2003 zu bestimmten Aspekten des elektronischen Handels, und werden im Einklang mit diesen ausgelegt. Dies gilt unberührt jeglicher Rechte, die dem Verbraucher durch verbindliche, in seinem Wohnsitzland geltende Bestimmungen gewährt werden.

14.2. Bei Streitfällen zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher verpflichten wir uns hiermit zu versuchen, zu einem einvernehmlichen Vergleich zu kommen, den der Verbraucher beim RisolviOnline-Dienst einreichen kann, einem unabhängigen Schlichtungsdienst, der von der Schiedsstelle der Mailänder Handelskammer bereitgestellt wird und die Möglichkeit bietet, mithilfe eines unparteiischen und professionellen Schiedsmannes auf einvernehmliche und sichere Weise über das Internet zu einer zufriedenstellende Einigung zu gelangen. Um weitere Informationen zu den RisolviOnline-Regeln zu erhalten oder eine Vergleichsanfrage einzureichen, besuchen Sie bitte die Website www.risolvionline.com.

14.3. In Alternative zum Schlichtungsversuch nach Punkt 14.2. hat der Verbraucher auch die Möglichkeit, sich an die europäische OS-Plattform Online Dispute Resolution zu wenden, die sich um die Schlichtung aller Streitfragen zwischen Verkäufer und Verbraucher kümmert. Die europäische OS-Plattform wird von der Europäischen Kommission nach der EG-Richtlinie 2013/11/EU und der EG-Verordnung Nr. 524/2013 entwickelt (ODR-Verordnung) und verwaltet, um die außergerichtliche, unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire Einigung bei inländischen oder staatsübergreifenden Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Diensten oder -verträgen zwischen europäischen Verbrauchern und einem in Europa tätigen Unternehmer zu fördern, und zwar durch das Eingreifen einer zuständigen AS-Stelle, die von einer dort vorhandenen Liste wählbar ist. Genauere Informationen über die europäische OS-Plattform oder darüber, wie Verbraucher über diese Plattform eine alternative Streitbeilegung in Bezug auf diesen Vertrag in die Wege leiten können, finden sich hier: http://ec.europa.eu/odr. Die E-Mail-Adresse des Verkäufers, die in der europäischen OS-Plattform anzugeben ist, lautet: eshop@arenasport.com.

14.4. Falls man nicht den unter den vorhergehenden Punkten 14.2-14.3 genannten Schlichtungsversuch unternehmen möchte, oder dieser Versuch negativ ausfallen sollte, ist das Gericht von Mailand für alle derartigen Streitigkeiten zuständig, ausgenommen, wo dies aufgrund bindender Bestimmungen, die im Land des Verbrauchers gelten, nicht anwendbar ist.